Kommentare

  1. Rainer Heißmann sagt:

    Im Jahr 2008 hatten wir den Crash. Der DAX fiel von rund 8.000 auf deutlich unter 4.000 Punkte. Danach hat er sich bis auf etwa 7.000 Punkte erholt Dazwischen lassen sich natürlich immer auch etwa gleiche Punktestände des DAX finden, so wie z.B. die Termine, die Sie genannt haben. Wer exakt an den Terminen ein- und wieder ausgestiegen ist, konnte im Optionen-Profi wenig verdienen. Auch das gehört zur Börse. Wer aber dabei geblieben ist, hat wieder Geld verdient.

    Nehmen Sie andere Ein- und Ausstiegstermine, dann haben Sie meist ein Plus, aber natürlich nicht immer. Deshalb zeigen wir die Gesamt-Performance, denn unsere Strategie ist auch auf ein langfristiges Engagement an der Börse ausgerichtet.

    Beste Grüße, Rainer Heißmann

  2. Wilhelm Kratochwil sagt:

    Sehr geehrter Herr Heißmann,

    die Performance des Chancen-Depots ist mit durchschnittlich 28,6 % p. a. recht beschei-den. die des Basis-Depots mit durchschnittlich 70,74 % p. a. recht beachtlich, es fällt aber auf, dass vom 4.4.2007 bis 07.12.2010 wegen des ständigen Auf und Ab des Depotwertes in dieser Zeit nichts zu verdienen war. Bitte was waren die Gründe für die schlechte Perform-
    ance während der langen Zeit von über 3 1/2 Jahren? Da konnte mancher Kunde angesichts
    des hohen Bezugspreises des Börsendienstes schon verzweifeln.

    Mit freundlichen Grüßen
    W. K.

  3. Rainer Heißmann sagt:

    Sehr geehrter Herr Veldscholten,

    es ist üblich, dass die von Ihnen genannten Kosten nicht enthalten sind, so auch bei uns.

    Beste Grüße, Rainer Heißmann

  4. Marco sagt:

    Schönen guten Tag,

    noch eine Frage… die Performance Tabellen sind brutto ?!
    (also keine Berücksichtigung der Steuer, Kosten für Brief, Verwaltung etc. ! )

    LG Marco Veldscholten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.