Kategorie: Optionen-Profi

Basispreis

In welchem Zusammenhang kommt der Begriff Basispreis im Wirtschaftsleben vor?

Der Begriff Basispreis wird im Wirtschaftsleben regelmäßig im Zusammenhang mit Derivaten oder Termingeschäften verwendet. (mehr …)

"Bankgarantie" am Ende?

Heute habe ich ein spannendes Interview mit Jürgen Meisch, dem Finanzvorstand der Gothaer Versicherungen, gelesen. Mein Fazit daraus (mehr …)

"Chartprogramme mahnen" zur Vorsicht

Scheinbar leben wir in der „schönsten aller Börsenwelten“. Das gilt zumindest unter Ausklammerung kritischer Fakten, die die Anleger schlichtweg ignorieren. Und auch ein flüchtiger Blick auf Chartprogramme zeigt (mehr …)

"Verrückter Optionen-Handel“, sagen Leser. Optionen-Profi Rainer Heißmann kommentiert.

„Verrückter“ Optionen-Handel: Anschnallen für Gewinne

„… innerhalb von 2 Tagen einen Buchgewinn in Höhe eines Quartalsgehalts. Verrückte Sache mit den Optionen. Wie schnell es da in die eine oder andere Richtung gehen kann, da muss man sich regelrecht anschnallen!“ Das ist das leicht gekürzte P.S. einer E-Mail, die mir ein Leser des Optionen-Profi gestern schrieb. (mehr …)

+100% Gewinn mit Bayer realisiert: Ein typischer Trade für Optionen

Lieber Leser,

nach 9.207 Punkten am 22.11.2013 schloss der DAX am 29.11.2013 mit 9.396 Punkten (jeweils Börse Frankfurt, freitags, 20 Uhr). Mit einer kleinen Unterbrechung (04.10.2013) hat der DAX damit seit dem 30.08.2013 jede Woche über dem jeweiligen Schlusskurs der Vorwoche beendet. Die Rally hält also unverändert an. (mehr …)

+100% Gewinn mit BMW, +100% Gewinn mit SBUX, +20% Gewinn mit TKA

Lieber Leser,

der DAX hat die Woche vor Weihnachten mit dem höchsten Wochenschlusskurs des Jahres beendet. Und das trotz allen Krisengeredes. Damit ist im Grunde die ganze Lage schon beschrieben: Die Finanzkrise dauert an, verliert aber an Dynamik. Gleichzeitig treibt die Liquidität die Kurse hoch. (mehr …)

+100% Gewinn mit Calls auf Mattel realisiert

Lieber Leser,

am Freitag letzter Woche haben der DAX und die US-Börsen nachgegeben. Entsprechend überwogen am Wochenende die Nachrichten über Kursverluste. Manche Kommentatoren betonten sogar, der Dow Jones habe die größten Tagesverluste seit Juni 2012 verbucht. Wer die ganz kurzfristige Brille aufsetzt, mag die Tagesverluste in den Vordergrund rücken. Aber: (mehr …)