Aktuelle Börsenlage: DAX: Traden im Auf und Ab der Märkte – wir nutzen Rücksetzer für +100%-Gewinn-Chancen!

Lieber Optionen-Investor,

wie gewonnen, so „beinahe“ wieder zerronnen! So könnte man den Verlauf der vergangenen Woche zusammenfassen. Am Montag brach der DAX zunächst mit einem gewaltigen Kurssprung über die Marke von 12.400 Punkte nach oben aus und eröffnete direkt bei 12.616 Punkten. Dann markierte er sein Wochenhoch bei 12.656 Punkten. Doch damit war das Pulver der Investoren auch schon verschossen. Weitere Käufer kamen nicht hinzu. Der DAX fiel zum Wochenschluss wieder auf 12.569 Punkte zurück. Ursächlich für die Kursexplosion waren – das wissen Sie – Entspannungszeichen im Handelsstreit zwischen den USA und China am Rande des G20-Gipfels in Japan sowie weitere positive Signale vom G20-Gipfel.

Zur aktuellen Situation an den Märkten: Erholungspotential zum Wochenbeginn

Der DAX eröffnete heute Morgen bei 12.541 Punkten, also nur knapp unterhalb des Wochenschlusskurses vom Freitag. Im bisherigen Verlauf des Vormittags konnte sich der Index stabil halten und noch einige Punkte zulegen. Wichtig wird jetzt erneut die Zone um die 1. Unterstützung, also der Bereich um 12.400 Punkte. Aus diesem Bereich ist der DAX ja erst letzte Woche nach oben ausgebrochen. Genau dieser Bereich könnte daher jetzt zum Sprungbrett für den nächsten Kursanstieg dienen. Der S&P 500 Future notiert vorbörslich leicht im Minus. Sie wissen, der S&P 500 Future wird rund um die Uhr gehandelt und gibt einen ersten Hinweis auf die Eröffnung des US-Marktes heute um 15:30 Uhr MEZ (9:30 Uhr EST, New Yorker Zeit). Ich erwarte den DAX im weiteren Verlauf des Tages weiterhin zwischen etwa 12.400 – 12.600 Punkten. Das nächste Kursziel nach oben bleibt nach wie vor der 1. Widerstand um 12.800 Punkte. Im Chart „DAX: Neuer Anlauf auf die 12.800-Punkte-Hürde – wir sind bereit, in Richtung +100%!“ habe ich den Angriff auf den 1. Widerstand und den folgenden Abprall nach unten markiert.

Wir traden erfolgreich im Auf und Ab der Märkte

Am Freitag, den 28.06. haben wir uns dann für den Ersteinstieg beziehungsweise den strategischen Zweitkauf der Calls auf Microchip Technology positioniert. Sie konnten zum oberen Limit von 0,75 $ einsteigen. HINWEIS: Ich verlängere die Frist bis zum spätesten Kauftag auf den 12.8. Näheres zu diesem Trade lesen Sie auch auf Seite 4.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.