Aktuelle Börsenlage: DAX: Unsicherheit durch USA-Iran-Konflikt – wir haben Gewinne realisiert!

Lieber Optionen-Investor,

in der vergangenen Woche wurde in Deutschland, wie auch in der Woche nach Weihnachten, nur an 2 Tagen gehandelt. Am Donnerstag, den 02.01., schossen der DAX, sowie auch die US-Indizes, geradezu nach oben.Doch der US-Drohnenangriff auf die iranischen Terrormilizen, gefolgt von den erwarteten Vergeltungsdrohungen aus dem Iran, führten natürlich zur Unsicherheit an den weltweiten Börsen. Investoren reagierten mit Verkäufen. Der Dax schloss am Freitag vergangener Woche bei 13.219 Punkten, nachdem er am Donnerstag im Hoch noch 13.425 Punkte erreichte. An den charttechnischen Unterstützungs- und Widerstandsbereichen hat sich weiterhin nichts geändert, wie Sie im Chart „DAX: Kursverluste zum Jahresstart – wir nutzen die Gelegenheit für neue +100%-Chancen!“ auf der nächsten Seite sehen. Der Kursverlust des DAX ist genau an der von mir schon länger diskutierten 1. Unterstützung zum Stillstand gekommen. Allerdings besteht noch die Gefahr, dass eine mögliche weitere Eskalation des USA-Iran-Konflikts zu erneuten Verkäufen führen könnte.

Gewinn-Start 2020: Wir haben einen weiteren Gewinn realisiert – etwa +22% mit Calls auf Vonovia

Am Freitag habe ich Ihnen den Verkauf der Calls auf Vonovia empfohlen, zur Realisierung eines (diesmal etwas kleineren) Gewinns von etwa + 22% und auch mehr, je nach Ihrem persönlichen Kauf- beziehungsweise Verkaufskurs. Der Basiswert Vonovia lief in den vergangenen Monaten eher seitwärts, so dass wir jetzt erstmal diesen Gewinn mitgenommen haben. Natürlich verfolge ich die Entwicklung weiterhin , eventuell ergibt sich auch die Gelegenheit zum Wiedereinstieg. Natürlich sende ich Ihnen in diesem Fall sofort eine Eil-Meldung.

Zur aktuellen Situation an den Märkten:

Der DAX eröffnete heute Morgen bei 13.085 Punkten und fiel dann bis auf das bisherige Tagestief von 12.948 Punkten. Gegen Mittag konnte sich der DAX dann auf diesem Niveau stabilisieren. Die USA-Iran-Kriegsängste bestimmten den Verlauf des heutigen Morgenhandels. Ein Hoffnungsschimmer: Der S&P 500 Future notiert zurzeit mit „nur“ etwa 0,7 % im Minus. Sollten sich die US-Märkte heute Nachmittag auf diesem geringeren Verlustniveau behaupten, wird dies auch dem DAX wieder Auftrieb geben. Sie wissen, der S&P 500 Future ist ein Terminkontrakt auf den US-Index S&P 500. Dieser wird weltweit rund um die Uhr gehandelt und gibt einen ersten Hinweis auf die Eröffnung des US-Marktes heute um 15:30 Uhr MEZ (9:30 Uhr EST, New Yorker Zeit). Ich erwarte den DAX im weiteren Verlauf des Tages zwischen etwa 12.900 – 13.100 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.