Aktuelle Börsenlage Optionen-Profi: DAX: Tiefrot zum Wochenende. Wir lauern auf Schnäppchen-Preise!

Lieber Optionen-Investor,

der DAX beendete die Woche tiefrot. Auch der Monat Mai war insgesamt zum „Weglaufen“. Dabei wurde am vergangenen Freitag auch die 1. Unterstützung um 12.000 Punkte nach unten durchbrochen und schloss bei 11.726,80 Punkten.

Auch in den USA gaben die Kurse nach. Der S&P 500 fiel am Freitag ebenfalls noch einmal um 1,32% auf 2752,08 Punkte. Die Gründe hatte ich in Ihnen am vergangenen Freitag in meiner Eil-Meldung bereits skizziert: „Der Handelskrieg USA – China eskalierte weiter Der Handelsstreit spitzte sich weiter zu, nachdem die chinesische Regierung nun ihrerseits eine Einschränkung, oder sogar ein generelles Ausfuhrverbot, auf die Metall-Gruppe der „Seltenen Erden“ in die USA angedroht hat. Dazu kurz die Fakten: Als Seltene Erden werden 17 natürlich vorkommende Elemente bezeichnet, etwa Neodym, Terium und Cerium. Seltene Erden sind unentbehrlich für die Produktion von Smartphones, Leuchtmitteln, Flachbildschirmen und Kameras bis hin zu Elektroautos. Diese Metalle sind also für moderne Volkswirtschaften unverzichtbar. Bisher entfallen mehr als 95 Prozent der weltweiten Produktionsmenge auf China. Die USA sind bei Seltenen Erden zu rund 80 Prozent von Importen aus der Volksrepublik abhängig. Ein Export-Stopp würde die US-Industrie daher empfindlich treffen.“

Zudem kommen noch die Zuspitzung des Zollstreits mit Mexiko sowie eine erneute Erhöhung der US-Einfuhr-Zölle auf weitere chinesische Produkte. Investoren wurden auch auf dem falschen Fuß erwischt, weil sich zeitweise sogar erste Entspannungs-Signale am Verhandlungstisch zeigten. Insgesamt wurden zum Wochenschluss verstärkt Aktien verkauft. Kaufgründe gab es noch nicht.

Wir lauern auf Schnäppchen-Preise – und neue +100%-Gewinn-Chancen! 

Weil es eben noch keine nachhaltigen Gründe zum Neueinstieg gab, habe ich Ihnen in der vergangenen Woche auch keine Kauf-Empfehlung für Calls gesendet. Das war auch genau richtig. Meine Strategie: Wir warten ab und halten unser Pulver trocken, um dann zu Abstauber-Preisen einzusteigen, wenn sich die Politik beruhigt hat. So legen wir die Basis für unsere nächsten +100%-Gewinn-Chancen und auch mehr!

Zur aktuellen Situation an den Märkten 

Wichtig ist jetzt der Bereich um 11.600 Punkte, den ich Ihnen im Chart als neue 1. Unterstützung markiert habe. Sollte der DAX auch unter diese Marke fallen, erkennen Sie um 11.400 Punkte einen weiteren, noch massiveren Haltepunkt, mit 2. Unterstützung markiert. Das Kursziel nach oben liegt zunächst im Bereich der 12.000 Punkte-Marke. Dieser Bereich fungiert gemäß Definition in der Charttechnik jetzt als 1. Widerstand, nachdem er als bisherige Unterstützung nach unten durchbrochen wurde. Heute eröffnete der DAX erneut mit einem Minus, das jedoch im bisherigen Verlauf des Vormittags nicht weiter ausgebaut wurde und bei etwa -0,5% im Vergleich zum Schlusskurs des Freitag liegt. Zurzeit notiert der S&P 500 Future ebenfalls leicht im Minus, ebenfalls mit -0,5%. Der S&P 500 Future wird, wie Sie wissen, rund um die Uhr gehandelt und gibt einen ersten Hinweis auf die heute Eröffnung des US-Marktes um 15:30 Uhr MEZ (9:30 Uhr EST, New Yorker Zeit). Ich erwarte im weiteren Verlauf des Tages einen zunächst „stabilen“ Handel im Bereich zwischen etwa 11.550 – 11.750 Punkten. Doch Sie wissen auch: Heutzutage kann ein Tweet die Börsen-Welt verändern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.