Antworten auf häufig gestellte Fragen – Teil 2

Warum empfehlen Sie kein Stopp-Loss bei Optionen?
Wir arbeiten mit der 100%-Ziel-Verkauf-Strategie und einem spätesten Termin zur Positionsschließung. Das heißt: Sie geben direkt nach Kauf einer Option eine unbefristete Verkaufsorder an die Börse. Das Verkaufslimit ist der doppelte Kaufpreis. Wird dieses vor dem spätesten Termin der Positionsschließung erreicht, ist das angestrebte Ergebnis, der 100%-Ziel-Gewinn, erreicht. Wird die Option bis zu ihrem spätesten Tag der Positionsschließung nicht glattgestellt (verkauft), geben wir Ihnen eine neue Handlungsempfehlung. Dieser späteste Termin der Positionsschließung funktioniert also wie ein zeitliches Stopp-Loss.

Warum geben Sie einen spätesten Kauftag bei Ihren Empfehlungen an?
Stellen Sie sich vor, wir nennen den spätesten Kauftermin nicht. Dann kauft ein Leser eine Option möglicherweise 8 oder 12 Wochen nach unserem spätesten Kauftag. Wir beobachten täglich jeden Wert unserer offenen Positionen. Möglicherweise kommen wir genau zu dem Zeitpunkt zu der Einschätzung, dass wir einen Verlust begrenzen wollen oder auch, dass wir einen Gewinn von „nur“ +20% oder +30% realisieren wollen. Und an dem Tag, an dem dieser Leser nachträglich einsteigt, erfolgt von uns die Verkaufsempfehlung. Das verhindern wir durch den spätesten Kauftag.
Wie definieren Sie kurz-, mittel- und langfristig im Optionen-Handel?

Kurzfristige Trades: Das Gewinnziel soll innerhalb weniger Tage bis 4 Wochen erreicht werden. Empfehlungen für diese  Trades erhalten Sie im Laufe der Woche mit dem Optionen- Profi-Eil-Dienst per E-Mail, sobald sich eine Gewinn-Chance zeigt. Die kurzfristigen Trades führe ich im Chancen-Depot.

Mittelfristige Trades: Das Gewinnziel soll innerhalb von 1 bis 6 Monaten erreicht werden.

Langfristige Trades: Das Gewinnziel soll innerhalb von 6 bis 12 Monaten erreicht werden. Mittel- und langfristig ausgerichtete Empfehlungen erhalten Sie mit der monatlich erscheinenden Monatsausgabe des Optionen-Profi. Die mittel- und langfristig geplanten Trades führe ich im Basis-Depot.

Die Übergänge dieser Definitionen sind gleitend, so haben Sie aber eine gute Zuordnung.

Wie kann es sein, dass sich ein Aktienkurs bewegt, aber der Kurs der Option nicht?
Dazu antworte ich mit einem Beispiel vom April 2011: Im April 2011 stand der Kurs unseres Fonds auf Gold (GLD) in etwa bei 140 $. Unser Call auf GLD hat den Basispreis 160 $ und ist „eine Wette“, dass der Goldpreis auf 160 $ oder höher steigt. Je mehr die Investoren davon überzeugt sind, dass dieser Kurs während der Laufzeit erreicht wird, desto mehr bezahlen sie. Je weniger sie daran glauben, desto weniger bezahlen sie. Dadurch kann es vorübergehend zu dem Effekt kommen, dass ein Basiswert (Gold) steigt und ein Call verliert. Sobald der Goldpreis aber den nächsten Kurssprung macht, bewerten die Investoren auch die Aussichte wieder besser und der Call steigt (sprunghaft) im
Kurs.

Kommentare

  1. Rainer Heißmann sagt:

    Im Internet gibt es diese Möglichkeiten, um Kurse für Optionen einzusehen:

    An der Eurex bekommen Sie Kurse zu Optionen, die in Europa gehandelt werden. Unter der Adresse:
    http://www.eurexchange.com/exchange-de/produkte/equ/opt/
    finden Sie aktuelle Kurse und Tagesschlusskurse.

    Für US-Optionen gibt es US-Seiten, auf denen Sie Optionen-Kurse einsehen können.
    Sie nehmen beispielsweise die Seite http://finance.yahoo.com/q?s=de
    Dort finden Sie Kurse und Nachrichten zu dem Wert Deere. Auf dieser Seite finden Sie oben links im Menü „Options“. Dort haben Sie schnell eine Übersicht zu Optionen. Für andere US-Werte ändern Sie das Kürzel „DE“ in das entsprechende Kürzel oder geben es auf der Internetseite unter „Get Quotes“ ein.

    Diese Kurse sind zwar immer zeitversetzt. Trotzdem bieten sie eine gute kostenlose Informationsquelle.

    Bei Onvista finden Sie keine Optionen.

    Beste Grüße, Rainer Heißmann

  2. Thomas R. Class sagt:

    Guten Tag!

    Ich möchte eine Option auf VFC kaufen. Wo finde ich sie? Ich finde nur immer den Aktienkurs, auch für Boeing, und keinen Hinweis auf den EINKAUF von Optionnen. Also Frage.: wo finde ich Optionen, unter denen ich auswählen kann, welche ich nehme? Z. B. nehme ich eine mit Laufzeit bis zum 1.1.16 oder bis zum 1.7.16? Aktien finde ich überall (meistens bei Onvista), aber Optionen nirgends. Bitte um Auskunft!
    Besten Dank im Voraus für Ihre Mühe!
    Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.