Kategorie: Optionen-Profi

"Bankgarantie" am Ende?

Heute habe ich ein spannendes Interview mit Jürgen Meisch, dem Finanzvorstand der Gothaer Versicherungen, gelesen. Mein Fazit daraus (mehr …)

Banditen in Anzug und Krawatte

Bedauernswerte deutsche Anleger – Banken können ihre selbst emittierten Zertifikate, CFDs, K.o.- oder Optionsscheine nach Herzenslust manipulieren. Und sie tun das auch! Angepriesen als Super-Anlage, zeigt das Kleingedruckte große Wirkung. Die Emittenten gewähren sich selbst darin solche Rechte, dass sie die Anleger regelrecht austricksen können.

Auf Süddeutsche.de war die treffende Schlagzeile zu lesen: (mehr …)

Finanzprofessor spricht Klartext . . .

. . . und meint: Banken betrügen mit Zertifikaten ihre Kunden

Schützen Sie sich mit einem einfachen und sicheren Anlageprodukt vor gierigen Finanzhaien und behalten Sie selbst das Heft in der Hand

Dieses Interview hatte es in sich. Max Otte, Professor für internationale Betriebswirtschaftslehre, nahm kein Blatt vor den Mund. Im Artikel (mehr …)

Gefährliche Wertpapiere gehören verboten

Gefährliche Wertpapiere sollten laut der deutschen Verbraucherschutzverbände verboten werden – aber gefährliche Banker wird es sicher weiterhin geben

Wie Sie konsequent auf sichere Investments setzen und Abzocker ausbremsen

Spiegel.de schrieb (mehr …)

3 Charttechniker – 3 x DAX – 3 Ergebnisse

Der DAX notiert heute, am 28.08.2009, bei gut 5.500 Punkten. Wenn Sie 3 Charttechniker fragen, wie es weitergeht, erhalten Sie möglicherweise 3 Ergebnisse, alle schlüssig begründet, alle unterschiedlich:

Charttechniker 1 sagt: Der DAX wird bis rund 7.000 Punkte steigen
Charttechniker 2 sagt: Der DAX hat noch Potenzial bis 6.000 Punkte
Charttechniker 3 sagt: Der DAX stürzt ab

Schauen Sie (mehr …)

Turbo-Gewinne auch bei Seitwärtstrend

so machen Sie bei schnellen Kursbewegungen (steigende und fallende Kurse) dauernd

Gewinne in Serie (+13,8% bis +143,2%) –

und das (mehr …)

Vorsicht bei Anlagetipps

Kurzfristige Anlagetipps, selbst wenn sie Ihnen mit bestem Gewissen gegeben werden, sollten Sie mit Vorsicht genießen. Die heutige (26.08.2009) „verrückte“ Börse zeigt es mal wieder: (mehr …)

Bankenclearing: 25% verlieren Ihren Job

Bankenclearing mal anders gesehen. Leider mit diesem Ergebnis: Es droht die Gefahr, dass gut 25% aller Jobs in der Finanzbranche verloren gehen. Dazu (mehr …)