Charttechnik: Silber

Charttechnik technische Analyse für Jedermann: Silber am 19.05.2009

„Charttechnik technische Analyse für Jedermann“ steht in der Überschrift. Ganz bewusst. Der Grund: Wichtige Signale beim Trading (nicht nur) von Silber gibt die Charttechnik. In der Charttechnik können Sie aber oft wahre Wunderwerke der Kunst sehen. „Tausend“ bunte Linien und wunderbar blumige und verklausulierte Deutungen lassen jede Interpretation zu. Das klingt für mich oft, als wäre die Charttechnik ähnlich wie eine Kristallkugel zu sehen. Der Charttechniker hat immer Recht. – Aber nur rückwirkend.

Ich liebe es viel einfacher. Und es geht viel einfacher. „Charttechnik technische Analyse für Jedermann“ nenne ich deshalb die folgende technische Analyse und wiederhole diesen Ausdruck „“Charttechnik technische Analyse für Jedermann“ immer wieder. Zur Abgrenzung von den Kristallkugel-Propheten.

Um diese „Charttechnik technische Analyse für Jedermann“ durchzuführen, habe ich den iShares Silver Trust (SLV) gewählt. Der iShares Silver Trust ist ein Fonds, der in Silber investiert. Damit spiegelt dieser Fonds die Entwicklung des Silberpreises nahezu 1 : 1 wider. Eine Investition in den iShares Silver Trust entspricht damit einer Investition in Silber.

Silber: „Charttechnik technische Analyse für Jedermann“

Charttechnik: Unterstützung im Kursbereich 12 USD. Bei Ausbruch über 14 USD ist der Weg frei für weitere Kursgewinne.

Die „Charttechnik technische Analyse für Jedermann“ macht es Ihnen ganz einfach. Sie zeigt drei wichtige Kursbereiche:

1. „Charttechnik technische Analyse für Jedermann“: Ehemaliger Widerstand
Im Kursbereich bei 12 USD war bis Anfang dieses Jahres ein charttechnischer Widerstand. Dieser wurde Anfang 2009 nach oben durchbrochen. Ein positives Zeichen für weitere Kursgewinne. Fällt der Kurs nachhaltig unter diesen Bereich (etwa bei 11,50 USD) ist Vorsicht geboten.

2. „Charttechnik technische Analyse für Jedermann“: Aktuelle Unterstützung
Durch die Überwindung des Widerstandes bei 12 USD wurde dieser Kursbereich zur Unterstützung. Sie sehen, wie der Kurs bei Rücksetzern im Frühjahr 2009 von diesem Kursbereich nach oben abprallte.

3. „Charttechnik technische Analyse für Jedermann“: Ausbruch

Im Chart sehen Sie eine waagerechte Linie bei etwas über 14 USD. Steigt der Kurs über diesen Bereich oder über 15 USD, ist der Weg frei für weitere Kursgewinne.

==========================================================
DAX 2009: +50% oder -50%?

Keiner weiß, was passieren wird! Die Gewinn-Strategien der Investment-Elite haben die Antwort für Sie. Egal ob der DAX gewinnt oder verliert – SIE gewinnen auf jeden Fall.

Machen Sie jetzt den 30-Tage GRATIS Test
==========================================================

In der „Charttechnik technische Analyse für Jedermann“ ist das tatsächlich schon alles. Vollständig, einfach, verständlich – sie gibt klare Signale für Kauf von Call-Optionen und Put-Optionen.

Die „Charttechnik technische Analyse für Jedermann“ passt zu dem schönen Zitat: „Die Börse ist ein einfaches Spiel. Wir sind nur grenzenlos versessen darauf, es kompliziert zu machen.“

Einfach, transparent, Gewinn orientiert – so traden wir beim „Option Advisor Deutschland“ und Optionen-Profi. Die „Charttechnik technische Analyse für Jedermann“ ist dabei ein Baustein für den Erfolg.

Auf den Ausbruch beim Silber lauernd, sende ich Ihnen glänzende Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.