Doppeltop bei 5.000 DAX-Punkten ist negativ

Anfang Januar 2009 startete der DAX noch relativ stabil mit 5.000 Punkten. Über diese psychologisch wichtige Marke kam er aber nicht hinaus. Es folgte der erneute Crash. Dieser ließ den DAX bis März auf fast 3.500 Punkte abstürzen. Die darauf folgende Kursrally trieb den DAX wieder bis auf 5.000 Punkte und sogar kurz darüber. Jetzt ist aber erneut Endstation.

Doppeltop im DAX

Doppeltop im DAX

Der DAX scheitert derzeit am Widerstand von 5.000 Punkten. Er kann diesen Widerstand damit zum zweiten Mal nicht überwinden. Wenn er in den kommenden Tagen nicht darüber hinaus klettert, wird das Doppeltop bestätigt.

Doppeltop – charttechnische Erklärung

Ein Doppeltop ist eine Chartformation. In dieser Chartformation befinden sich 2 aufeinander folgende Hochs auf ungefähr gleichem Kursniveau. Sie sind durch ein dazwischen liegendes Tief getrennt. Ein charttechnisches Doppeltop ist ein negatives Zeichen. Es signalisiert fallende Kurse. Im obigen Chart des DAX sehen Sie die geradezu lehrbuchmäßige Ausbildung dieser Formation: Doppeltop.

Was bedeutet das für den DAX?

Im Januar 2009 gab es beim Erreichen der 5.000 Punkte keine Anschlusskäufe mehr. Der DAX fiel. Dasselbe sehen Sie heute, am 29.05.2009, dem letzten Handelstag im Mai. Gerade vor dem Pfingstwochenende wagt sich keiner mehr „mutig“ nach vorne. Der DAX bleibt mit seinem Schlusskurs von 4.940 Punkten deutlich unter der 5.000-Punkte-Marke. Das Doppeltop ist perfekt. Diese Chartformation wiegt für den DAX doppelt schwer:

1. Charttechnisch orientierte Anleger sehen das Doppeltop natürlich sofort. Und sie handeln danach. Das heißt, sie verkaufen Ihre Bestände und investieren nicht neu, es sei denn in Put Optionen. Also ein negatives Signal, das durch das Doppeltop ausgelöst wird.

2. Anleger, die im Januar 2009 bei rund 5.000 Punkten Aktien gekauft haben, können ihre Aktien jetzt zumindest ohne Verlust wieder verkaufen. Und da sie sehen, dass der DAX die 5.000 Punkte erneut nicht überwindet, werden Sie das auch tun. Das negative Signal Doppeltop wird zusätzlich bestätigt.

==========================================================
Gewinne cash einstecken und nicht mit der Bank teilen!

Optionen sind bankenunabhängig. Keine Bank kann Kurse von Optionen manipulieren. Der freie Handel mit Angebot und Nachfrage entscheidet in jeder Sekunde über den fairen Preis. Machen auch Sie sich jetzt sofort unabhängig von Kursmanipulationen der Banken. Größere Gewinne mit Optionen, einfacher und sicherer als Sie denken!

Machen Sie jetzt den 30-Tage GRATIS Test
==========================================================

Doppeltop und meine Empfehlung

Solange das Doppeltop nicht überwunden wird, verbieten sich nicht abgesicherte Engagements in Aktien oder Calls. Nur wenn Sie diese durch Put Optionen absichern bzw. abgesichert haben, können Sie sicher und sorglos ins lange Pfingstwochenende gehen. Und genau das wünsche ich Ihnen, ein schönes langes und sonniges Pfingstwochenende.

Dazu ein Hinweis: Am Pfingstmontag wird an allen Börsen (Deutschland und USA) gehandelt. Und ich schau natürlich, was die Börsianer da so treiben. Für Leser des Option Advisor und Optionen-Profi: Gibt es Handlungsbedarf, erhalten Sie sofort eine Nachricht. Diese kündige ich Ihnen gegebenenfalls mit einer SMS an. Damit haben Sie über die Feiertage ein „Rundherumsorglospaket“. Genießen Sie also Pfingsten …

Kommentare

  1. Rainer Heißmann sagt:

    Sehr geehrte Frau Pape,

    eine Fehleinschätzung kann ich nicht ausschließen. Denn die Märkte sind derzeit sehr fest, obwohl es keine fundamentalen Grundlagen dafür gibt. Ich beobachte aber jeden Basiswert und jede empfohlene Option. Und derzeit empfehle ich noch nicht den Verkauf dieser beiden Puts. Der Grund: Beide Optionen haben noch eine lange Laufzeit. Beide Puts bewerte ich so, dass sie – von heute aus gesehen – noch deutliches Kurspotenzial haben.

    Beste Grüße
    Rainer Heißmann

  2. Karin Pape sagt:

    Put auf Deutsche Börse und Put auf Pantry Inc. stehen zur Zeit mit hohen Verlusten zu Buche (Deutsche Börse wurde kurz nach Ihrer Empfehlung von mehreren Seiten als Kauf/Call empfohlen.) Können sich diese Puts wirklich noch entwickeln oder Fehleinschätzung bei der Empfehlung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.