FED

Woher stammt der Begriff Fed?

Bei dem Begriff Fed handelt es sich um eine Abkürzung – ausgeschrieben steht eben dieser für Federal Reserve System.

 

Was bedeutet der Begriff Fed?

Dahinter verbirgt sich das Zentral-Banksystem der Vereinigten Staaten von Amerika (USA).

 

Welche Struktur hat die Fed?

Die Fed, oder auch Federal Reserve genannt, setzt sich in seiner Struktur wie folgt zusammen: Zunächst gehören dem Federal Reserve System (Fed) die zwölf regionalen Federal Reserve Banks an. Darüber hinaus besteht für amerikanische Banken ab einer gewissen Größe eine verpflichtende Mitgliedschaft in der Fed. Dazu existieren das Board of Governors und das Federal Open Market Committee, das häufig auch als FOMC abgekürzt wird.

 

Was ist das Board of Governors?

Das Board of Governors ist dem deutschen Vorstand einer Bank bzw. Notenbank vergleichbar.

 

Wie setzt sich das Board of Governors an?

Dieses setzt sich aus 7 Mitgliedern zusammen.

 

Wer ernennt die Mitglieder des Board of Governors?

Die Mitglieder des Board of Governors werden persönlich vom Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika bestimmt und schließlich vom Senat der USA ernannt.

 

Wie lange üben die Mitglieder des Board of Governors ihre Tätigkeit aus?

Ihre Berufung erfolgt für die Dauer von 14 Jahren. Im Anschluss an ihre Tätigkeit von 14 Jahren können sie nicht direkt wieder gewählt werden.

Wer sind die aktuellen Mitglieder des Board of Governors an?

Die sieben Mitglieder des Board of Governors sind aktuell:

Ben Bernanke,  Janet Yellen, Elizabeth A. Duke, Daniel Tarullo, Sarah Bloom Raskin, Jeremy Stein, Jerome Powell

Ihr Präsident ist seit dem Jahr 2006 Ben Bernanke. Seine Stellvertreterin ist seit dem Jahr 2010 Janet Yellen, die als Vize-Präsidentin fungiert.

 

Wer sind die zwölf regionalen Federal Reserve Banks?

Es handelt sich hierbei um die Federal Reserve Bank of Boston, die Federal Reserve Bank of New York, die Federal Reserve Bank of Philadelphia, die Federal Reserve Bank of Cleveland, die Federal Reserve Bank of Richmond, die Federal Reserve Bank of Atlanta, die Federal Reserve Bank of Chicago, die Federal Reserve Bank of St. Louis, die Federal Reserve Bank of Minneapolis, die Federal Reserve Bank of Kansas City, die Federal Reserve Bank of Dallas und die Federal Reserve Bank of San Francisco.

 

Wie setzt sich das Federal Open Market Committee (FOMC) zusammen?

Dieses besteht aus den eben erwähnten sieben Mitgliedern des Board of Governors sowie den Präsidenten der zwölf regionalen Federal Reserve Banks.

 

Handelt es sich bei der Fed um eine reine staatliche Notenbank?

Nein. Da auf der einen Seite die Banken, die eine Mitgliedschaft bei der Fed unterhalten, anhand ihrer Einlagen Eigentümer der Fed sind und auf der anderen Seite der Vorstand aber hingegen vom Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika ernannt wird, handelt es sich um eine Mischung aus privater und öffentlicher Struktur.

 

Welche Aufgaben hat die Fed?

Die Fed überwacht und reguliert die Banken. Sie setzt Geldpolitik um, passt den Diskontsatz an und ändert die Mindestreserve. Ebenso überwacht die Fed die Geldmenge.

 

© Optionen-Investor
Rainer Heißmann
Chefanalyst und Chefredakteur Optionen-Profi

 

arrow-next


                              Finanztermingeschäft   

arrow-last


Eurostoxx 50 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.