Hebel

Worin liegt einer der großen Unterschiede in der Wertentwicklung von Optionen zu ihrem Basiswert?

Einer der großen Unterschiede in der Wertentwicklung zwischen Optionen und ihrem Basiswert (dies kann zum Beispiel eine Aktie, ein Index, eine Währung etc. sein) liegt in der Wertentwicklung. So steigt (aber auch fällt) der Wert einer Option extrem viel stärker als dies der Preis des Basiswertes macht.

 

 

Worin begründet sich die stärkere Entwicklung bei Optionen im Vergleich zu Ihrem Basiswert?

Dies begründet sich in der Konstruktion von Optionen als Derivat also als abgeleitetes Finanzinstrument zu einem Basiswert.

 

 

Wie wird die stärkere Preisentwicklung bei Optionen genannt?

Die stärkere Preisentwicklung bei Optionen nennt sich Hebel.

 

 

Was ist der Hebel bei Optionen?

Der Hebel ist eine Kennzahl im Bereich der Optionen, die ausdrückt wie viel stärker eine Option steigt oder aber auch fällt im Vergleich zu ihrem Basiswert.

 

 

Wie wird der Hebel einer Option ausgedrückt?

Der Hebel einer Option bezieht sich immer auf eine relative oder prozentuale Größe. Entscheidende Bedeutung hat hierbei die Tatsache, dass der Hebel sowohl die relative Veränderung des Basiswertes (Aktie, ein Index, eine Währung etc.) betrachtet und dann zum Ausdruck gibt, wie die relative oder auch prozentuale Veränderung des Preises der Option in Abhängigkeit zur prozentualen Veränderung des Basiswertes (Aktie, ein Index, eine Währung etc.) auftritt.

 

 

Wie sieht ein konkretes Beispiel für einen Hebel aus?

Ein konkretes Beispiel für einen Hebel wäre, dass bei einer Aktie eine Wertveränderung von 4% eintritt. Die Option auf die Aktie besitzt einen Hebel von beispielsweise 5. Dann würde sich die Option um 20% verändern. Also 5-Mal stärker.

 

 

Welche Bedeutung hat der Hebel für Sie als Anleger in Optionen?

Der Hebel hat für Sie als Anleger in Optionen eine hohe Bedeutung. Er hilft Ihnen bei der Einschätzung, welche Gewinnaussichten Sie mit der Option auf den Basiswert (Aktie, ein Index, eine Währung etc.) Ihrer Wahl haben. Darüber hinaus hilft er Ihnen aber auch die mit der Anlage verbundenen Risiken besser zu bewerten.

 

 

Wie wird der Hebel bei einer Option berechnet?

Der Hebel berechnet sich als Quotient aus dem aktuellen Kurs oder Preis des Basiswertes (Aktie, ein Index, eine Währung etc.) und dem aktuellen Kurs der Option.

 

Hebel =

Aktueller Preis des Basiswertes

——————————————

Aktueller Kurs der Option

 

 

 

Wozu gehört der Hebel als Kennzahl bei Optionen?

Der Hebel gehört im weitesten Sinne zu den Sensitivitätskennzahlen von Optionen.

 

 

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Sensitivitätskennzahlen von Optionen?

Hinter dem Begriff Sensitivitätskennzahlen verbirgt sich eine Vielzahl von Kennzahlen, die in der Optionspreistheorie verwendet werden.

 

 

© Optionen-Investor
Rainer Heißmann
Chefanalyst und Chefredakteur Optionen-Profi

 

arrow-lastarrow-next
Hausse                                                                                        Hebelwirkung
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.