Optionen-Profi: Aktuelle Börsenlage: DAX: Korrektur nach Allzeithoch – wir kassieren +50% und +75%-Gewinn!

Lieber Optionen-Investor,

in der vergangenen Woche markierte der DAX gleich zum Wochenbeginn, am Montag, den 19.04., ein neues Allzeithoch, und zwar bei 15.501 Punkten. Dann fiel der Index zurück und pendelte seitwärts. Im Chart „DAX: Beruhigung nach Kurs-Explosion auf neues Allzeithoch – wir nutzen Rücksetzer zum Einstieg“ habe ich Ihnen die Kursexplosion zum Wochenbeginn und die nachfolgende Seitwärts- Korrektur markiert.

Nach wie vor stellt der Bereich um etwa 15.000 Punkte die 1. Unterstützung dar. Ein neuer, kurzfristiger 1. Widerstand hat sich nun um die Region des neuen Allzeithochs gebildet, und zwar zwischen etwa 15.400 und 15.501 Punkten. Der DAX schloss die vergangene Handelswoche dann am Freitag, den 23.04. bei 15.279 Punkten ab. Damit verlor der Index knapp -1,2%, bezogen auf den Schlusskurs vom Freitag, den 16.04. (15.459 Punkte). Der US-Index S&P 500 beendete die vergangene Woche bei 4.180 Punkten. Damit notierte das US-Kursbarometer in etwa auf Höhe des Schlusskurses vom 16.04. Dieser lag bei 4.185 Punkten.

Wir haben in der vergangenen Woche erneut Gewinne einkassiert: Etwa +50% und +75%!

Wir haben ab dem 20.04. Calls auf United Parcel Service (UPS) mit etwa +50% Gewinn verkauft und ab dem 23.04. Calls auf SPDR S&P Homebuilders (XHB) mit etwa +75% Gewinn! Näheres zu diesen Trades lesen Sie auch auf Seite 4.

Zum Verlauf der heutigen Eröffnung: DAX eröffnet mit kleinem Plus

Zur Erläuterung des Charts: Ein Balken beschreibt jeweils die Entwicklung eines Handelstages. Dabei stellt ein schwarzer Balken einen Tag mit steigenden Kursen dar, gerechnet vom Eröffnungs- bis zum Schlusskurs des jeweiligen Tages. Ein roter Balken beschreibt entsprechend einen Tag mit fallenden Kursen.

Der schwarze Kursbalken ganz rechts im Chart beschreibt die Entwicklung der heutigen Eröffnung des DAX. Dieser eröffnete mit einem kleinen Plus, und zwar bei 15.297 Punkten. Im Verlauf des Vormittags stieg der DAX geringfügig an, in den Bereich um 15.315 Punkte. Daher ist der Kursbalken „schwarz“. Die asiatischen Märkte, die heute Nacht unserer Zeit den Wochenhandel eröffnet haben, lieferten gemischte Vorgaben. In Japan stieg der Nikkei 225 um +0,36% auf 29.126 Punkte. In China fiel dagegen der CSI 300-Index um -1,13% auf 5.077 Punkte. Alle prozentualen Veränderungen beziehen sich auf den jeweiligen Schlusskurs vom Freitag. Der S&P 500-Future notiert zurzeit im Bereich um 4.179 Punkte und damit in etwa auf Höhe des Schlusskurses vom Freitag. Der US-Terminmarkt gibt damit zurzeit Hinweise auf eine behauptete Eröffnung der US-Börse am heutigen Nachmittag. Sie wissen: Der S&P 500-Future ist ein Terminkontrakt auf den US-Index S&P 500. Dieser wird weltweit rund um die Uhr gehandelt und ist damit ein guter Indikator für die Eröffnung des US-Börsenhandels um 15:30 Uhr deutscher Zeit.