Optionen-Profi: Aktuelle Börsenlage: DAX: Nur kurz auf neuem Allzeithoch, doch der nächste Angriff steht bevor – wir halten uns bereit!

Lieber Optionen-Investor,

na endlich! Am 22.01.2020 war es schließlich soweit. Der DAX ereichte im Tageshoch 13.640 Punkte – und damit ein neues Allzeithoch. Klasse! Doch das Glück währte nicht lange, denn schon am selben Tag schloss der Index wieder deutlich tiefer, und brach dann am 23.01. noch einmal auf die 1. Unterstützung um 13.400 Punkte ein. Am Freitag schließlich explodierte der DAX erneut nach oben, und schloss die Handelswoche bei 13.577 Punkten ab. Diese Kursbewegung ist jedoch nicht ungewöhnlich. Nach einem Allzeithoch setzen sehr oft zunächst Verkäufe ein, bevor Investoren dann wieder zuschlagen. Zudem kommt noch das neu aufgetauchte Problem des „ Coronavirus“, dass Investoren zusätzlich verunsichert. Noch sind die Auswirkungen dieses Virus, das jetzt erstmals auch in Frankreich nachgewiesen wurde, nicht abzuschätzen. Entsprechend gering ist natürlich jetzt die Bereitschaft der Investoren, unmittelbar unter dem Allzeithoch noch einzusteigen. Im Chart „DAX: Der 2. Angriff auf das neue Allzeithoch steht bevor“ auf der nächsten Seite können Sie die Situation nachvollziehen. Dabei habe ich diesmal die Darstellung des „Tagescharts“ gewählt. Ein „Balken“ stellt also den Verlauf eines Tages dar. (Ein roter Balken beschreibt einen Tag mit fallenden Kursen, ein schwarzer Balken beschreibt einen Tag mit steigenden Kursen). Gut möglich also, dass der DAX in der kommenden Woche noch zwischen der 1. Unterstützung um 13.400 Punkte und dem 1. Widerstand um das aktuelle Allzeithoch hin und her pendeln wird.

Zur aktuellen Situation an den Märkten:

Der DAX eröffnete heute direkt mit einer großen Kurslücke nach unten, bei 13.375 Punkten, nachdem auch die US-Börsen am Freitag bereits um etwa 1% tiefer geschlossen haben. Dieses Entwicklung holt der DAX jetzt nach. Bis Mittag gab der DAX weiter nach, und notiert um 13.350 Punkte. Auch der S&P 500 Future liegt zurzeit mit etwa -0,9% weiterhin im Minus. Sie wissen, der S&P 500 Future ist ein Terminkontrakt auf den US-Index S&P 500. Dieser wird weltweit rund um die Uhr gehandelt, und ist damit ein guter Indikator für die Eröffnung des US-Börsenhandels, um 15:30 Uhr deutscher Zeit. Ich erwarte daher den DAX im Tagesverlauf weiter schwach, zwischen etwa 13.300 – 13.450 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.