Optionen-Profi: Aktuelle Börsenlage: DAX: Zerreißprobe an 1. Unterstützung – Schlussspurt zum Wochenende!

Lieber Optionen-Investor,

„der DAX schaukelte in der vergangenen Woche weiterhin zwischen dem 1. Widerstand, also der Zone um das Allzeithoch bei 15.802 Punkten und der 1. Unterstützung zwischen etwa 15.350 und 15.500 Punkten hin und her.“ Das schrieb ich Ihnen am vergangenen Montag in meinem Marktkommentar. Genau diese Aussage passt auch auf den Kursverlauf des DAX vom 05. – 09.07. Im Chart „DAX: Kursexplosion zum Wochenschluss nach Kursrutsch zur Wochenmitte“ sehen Sie, dass der DAX zunächst jeweils am Montag und Mittwoch vergangener Woche versuchte, den Bereich des 1. Widerstands zurückzuerobern. Er scheiterte jedoch immer. Die Rücksetzer führten jedes Mal bis in die Region der von mir markierten 1. Unterstützung. Insbesondere am Donnerstag brach der DAX massiv ein und fiel kurzzeitig sogar unter den Bereich der 1. Unterstützung. Damit wurde diese charttechnische Unterstützung erneut getestet und gewinnt weiter an Bedeutung. Investoren stellen sich auf diesem Kursniveau nach wie vor auf die Käuferseite. Sie sind also der Meinung, dass der Markt auf diesem Niveau günstig bewertet ist. Gut so! Denn auch wir setzen die Empfehlungen der Monatsausgabe 07/2021 um und investieren in Calls auf Einzelwerte. Die von mir analysierten Chartbereiche, also etwa Unterstützungen und Widerstände, sind dabei weiterhin ein gutes Hilfsmittel, um die Marktbewertungen der Investoren einschätzen zu können. Das ständige Auf und Ab der Märkte kennen wir – und es wird uns weiterhin erhalten bleiben. Denn am Freitag, den 09.07., setzte der DAX zum Schlussspurt an und explodierte geradezu nach oben. Der DAX schloss die vergangene Handelswoche bei 15.687 Punkten ab. Damit gewann er +0,24%, im Vergleich zum Schlusskurs vom Freitag, den 02.07. (15.650 Punkte). Der US-Index S&P 500 beendete die vergangene Woche bei 4.369 Punkten. Damit gewann das US-Kursbarometer im Wochenverlauf etwa +0,39%, bezogen auf den Schlusskurs vom 02.07. (4.352 Punkte). Auch der S&P 500 konnte am Freitag zum Handelsschluss noch einmal kräftig zulegen.

Zum Verlauf der heutigen Eröffnung: Kursanstieg zum Wochenauftakt

Zur Erläuterung des Charts: Ein Balken beschreibt jeweils die Entwicklung eines Handelstages. Dabei stellt ein schwarzer Balken einen Tag mit steigenden Kursen dar, gerechnet vom Eröffnungs- bis zum Schlusskurs des jeweiligen Tages. Ein roter Balken beschreibt entsprechend einen Tag mit fallenden Kursen. Der rote Kursbalken ganz rechts im Chart beschreibt die Entwicklung der heutigen Eröffnung des DAX. Dieser eröffnete zunächst mit einer kleinen Kurslücke nach unten, im Vergleich zum Schlusskurs vom Freitag, nämlich bei 15.675 Punkten. Dann stieg der Index zwar zunächst bis auf 15.736 Punkte an, fiel dann im Verlauf des Vormittags wieder nach unten, im Tief bis in den Bereich um etwa 15.640 Punkte. Damit notierte er tiefer als der heutige Eröffnungskurs. Daher ist der Kursbalken „rot“. Die asiatischen Märkte, die heute Nacht unserer Zeit den Wochenhandel eröffnet haben, lieferten dagegen positive Vorgaben. In Japan stieg der Nikkei 225 um +2,25% auf 28.569 Punkte. In China stieg der CSI 300-Index leicht um +1,25% auf 5.132 Punkte. Alle prozentualen Veränderungen beziehen sich auf den jeweiligen Schlusskurs vom Freitag. Der S&P 500 Future notiert zurzeit bei etwa 4.345 Punkten und damit -0,33% tiefer als der Schlusskurs vom Freitag. Sie wissen: Der S&P 500-Future ist ein Terminkontrakt auf den US-Index S&P 500. Dieser wird weltweit rund um die Uhr gehandelt und ist damit ein guter Indikator für die Eröffnung des US-Börsenhandels um 15:30 Uhr deutscher Zeit.