Risiko

Welche Risiken liegen bei einer Option?

Optionen sind sehr einfache Finanzinstrumente. Das Risiko des jeweiligen Optionstyps und der jeweiligen Optionsposition wird in der Folge separat betrachtet. Die allgemeinen Risiken liegen im Bereich des Preisrisikos.

 

Was wird unter dem Preisrisiko bei den Risiken einer Option verstanden?

Unter dem Preisrisiko wird bei Optionen das Marktrisiko bzw. das Marktpreisrisiko verstanden.

 

Was ist das Marktrisiko bzw. das Marktpreisrisiko bei Optionen?

Das Marktrisiko bzw. das Marktpreisrisiko besteht darin, dass, wenn an den internationalen Börsen Kursrückgänge zu verzeichnen sind, sich dem kaum ein Fonds oder eine Aktie entziehen können wird. Dieses Marktrisiko wird umso größer, je spezieller der Anlageschwerpunkt eines Fonds ist, denn damit wird tendenziell auf eine breite Streuung verzichtet. Genauso verhält es sich auch bei Optionen. Damit kommt der genauen Auswahl der jeweiligen Option zur Anlage eine große Bedeutung zu.

 

Haben Investoren in Optionen auch Vorteile durch das Marktrisiko bzw. das Marktpreisrisiko bei Optionen?

Ja. Investoren in Optionen haben den Vorteil, dass Sie durch Kauf von Puts auch bei Kursrückschlägen der Börsen hohe Gewinne erzielen können.

 

Wie sieht das Risiko bei einem Long Call aus?

Das Risiko bei einem Long Call sieht wie folgt aus.

Überschreitet der Kurs des Basiswertes nun den Basispreis der Option, so sind Sie zunächst in der Zone des verminderten Verlustes. Die Gewinnschwelle liegt hier in der Addition des Basispreises und der gezahlten Optionsprämie. Das heißt, ab einem Kurs von 55 Euro sind Sie im Gewinn.

 

Wie sieht das Risiko bei einem Short Call aus?

Ein Gewinn- und Verlust-Diagramm eines Short Calls sieht wie folgt aus. Sie können sehen wie hoch Sie bei welchem Preis des Basiswertes im Gewinn sind, wann Sie in den verminderten Gewinn kommen und an welchem Punkt der Verlust aus dem Geschäft mit der Option für Sie beginnt.

Sie vereinnahmen die Optionsprämie um den Short Call zu eröffnen. Überschreitet der Kurs des Basiswertes nun den Basispreis der Option, so sind Sie zunächst in der Zone des verminderten Gewinns. Die Gewinnschwelle liegt hier in der Addition des Basispreises und der gezahlten Optionsprämie. Das heißt, ab einem Kurs von 55 Euro sind Sie im Verlust. Sie können auch sehr schön erkennen, dass ein Short Call ein unbegrenztes Verlustpotenzial hat, da der Kurs des Basiswertes theoretisch ins unendliche steigen kann.

 

Wie sieht das Risiko bei einem Long Put aus?

Ein Gewinn- und Verlust-Diagramm eines Long Puts  sieht wie folgt aus. Sie können sehen wie hoch Sie bei welchem Preis des Basiswertes im Gewinn sind und wann Sie in den Verlust kommen.

Sie zahlen die Optionsprämie um den Long Put zu eröffnen. Unterschreitet der Kurs des Basiswertes nun den Basispreis der Option, so sind Sie zunächst in der Zone des verminderten Verlustes. Die Gewinnschwelle liegt hier in der Subtraktion des Basispreises und der gezahlten Optionsprämie. Das heißt, ab einem Kurs von 45 Euro sind Sie im Gewinn. Sie können auch sehr schön erkennen, dass ein Long Put ein begrenztes Gewinnpotenzial hat, da der Kurs des Basiswertes nicht unter 0 Euro fallen kann.

 

Wie sieht das Risiko bei einem Short Put aus?

Ein Gewinn- und Verlust-Diagramm eines Short Puts sieht wie folgt aus. Sie können sehen wie hoch Sie bei welchem Preis des Basiswertes im Gewinn sind, wann Sie in den verminderten Gewinn kommen und an welchem Punkt der Verlust aus dem Geschäft mit der Option für Sie beginnt.

Sie erhalten die Optionsprämie um den Short Put zu eröffnen. Unterschreitet der Kurs des Basiswertes nun den Basispreis der Option, so sind Sie zunächst in der Zone des verminderten Gewinns. Die Verlustschwelle liegt hier in der Subtraktion des Basispreises und der gezahlten Optionsprämie. Das heißt, ab einem Kurs von 45 Euro sind Sie im Verlust. Sie können auch sehr schön erkennen, dass ein Short Put ein begrenztes Verlustpotenzial hat, da der Kurs des Basiswertes nicht unter 0 Euro fallen kann.

 

© Optionen-Investor
Rainer Heißmann
Chefanalyst und Chefredakteur Optionen-Profi

 

arrow-next


                               Risikomanagement

arrow-last


Restlaufzeit 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.