Empfang Heißmanns Börsenkommentar

Liebe Abonnenten,

Sie haben den Newsletter abonniert, aber er ist anscheinend nicht angekommen?
Wahrscheinlich hält ihr Mail-Anbieter den Newsletter für „unerwünscht“ und verschiebt ihn in einen entsprechenden Ordner, blockt ihn oder löscht ihn sogar. So müssen Sie ihn bestenfalls jedes Mal mühsam suchen.

Damit das nicht mehr vorkommt, haben wir für Sie recherchiert und herausgefunden, wie Sie es schaffen, dass der Newsletter immer zuverlässig bei Ihnen ankommt. Für die beliebtesten kostenlosen Mailanbieter haben wir für Sie eine Anleitung geschrieben. So wird er nicht mehr geblockt, gelöscht oder im „Spam-Ordner“ landen!

 

Sie haben im Prinzip zwei Möglichkeiten:

  1. Sie finden den Newsletter im Spam-Ordner und markieren ihn als erwünscht. Wenn das immer noch nicht zuverlässig hilft, haben Sie
  2. die sicherste Möglichkeit: Tragen Sie den Newsletter in die sogenannte „Whitelist“ Ihres Postfachs ein. Das ist eine Liste, auf der die E-Mail-Adressen von Absendern stehen, die Ihnen auf jeden Fall zugestellt werden sollen. Wie das geht, haben wir Ihnen ebenfalls unten aufgeschrieben.
    Wählen Sie Ihren E-Mail-Anbieter, um direkt zu Ihrer Anleitung zu gelangen: 

 


GMX

Wählen Sie die Nachricht im Ordner „Spamverdacht“ aus:

Wählen Sie nun den Befehl „nicht als Spam behandeln“ im Bereich „Aktion wählen“ aus und bestätigen mit „Go“:

Der Absender der Nachricht wurde jetzt in die „Whitelist“ übernommen – Fertig!

 


Yahoo

Yahoo – Wenn die E-Mail als Spam eingestuft wurde:

Wählen Sie die Nachricht im Ordner „Spam“mit der rechten Maustaste aus und wählen Sie die Option „Kein Spam“. Die Nachricht wird nun automatisch als sicher markiert – Fertig!

Yahoo – E-Mail auf die Whitelist setzen

Wählen Sie die „Mail-Optionen“ in den Einstellungen:

und wählen anschließend „Filtern“ aus:

Klicken Sie nun auf „Hinzufügen“:

Erstellen Sie eine neue Regel und tragen bei „Header“ die Absenderadresse des Newsletters ein.

Bennen Sie den Filter abschließend und speichern ihn. – Fertig!

 


Web.de

Web.de – Wenn die E-Mail als Spam eingestuft wurde:

Markieren Sie die E-Mail im Spam-Ordner und wählen Sie anschließend die Option „kein Spam“ – Fertig!

Web.de – E-Mail auf die Whitelist setzen

Öffnen Sie im Posteingang das Menü „Einstellungen“. Erstellen Sie anschließend einen neuen Filter im Unterpunkt „Filter“:

 


T-Online

Sollte die E-Mail als Spam markiert worden sein, können Sie den Spamverdacht über folgendes Menü aufheben:

Eine Whitelist können Sie jedoch nur erstellen, wenn Sie das Paket Mail & Cloud M gebucht haben:
Wählen Sie dazu den Menüpunkt Filter im Menü Einstellungen >> Kommunikation:

 


Freenet

Sollte die E-Mail als Spam markiert worden sein, können Sie dies mithilfe der folgenden Einstellungen aufheben.
Markieren Sie die Nachricht im Spam-Ordner und wählen im Menü „Aktionen“ den Befehl „kein Spam“ :

Um die E-Mail der Whitelist hinzuzufügen, wählen Sie den Menüpunkt „Filterregeln“ in den Einstellungen unter „Filter & Weiterleitung“:

 


Googlemail

Sollte die E-Mail als Spam markiert worden sein, können Sie dies mithilfe der folgenden Einstellungen aufheben. Markieren Sie die Nachricht im Spam-Ordner und klicken auf den Button „kein Spam“ :

Um die E-Mail der Whitelist hinzuzufügen, wählen Sie den Menüpunkt „Filter“ in den Einstellungen und erstellen anschließend eine neuen Filter:

Tragen Sie die Absenderdomain @vnr.srv3.de in das Feld „Von“ ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe, indem Sie das Feld „Filter mit diesen Suchkriterien erstellen“ anklicken.

Wählen Sie abschließend die Option „Nie als Spam einstufen“ und speichern den neuen Filter.

Kommentare

  1. Hans Georg Jung sagt:

    Ich habe am Samstag, den 11.02.2017 schon einen Versuch unternommen und für 100,00 E ein Objekt gekauft mit 300 % Gewinn abgeschlossen. Ich kann es jetzt im PC nicht wiederfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.