Aufstellung einer Depot-Jahresübersicht


 

Wenn Sie eine Aufstellung der Jahresübersicht zu Ihrem Depot benötigen, können Sie so vorgehen

Meist am Anfang eines jeden Jahres gilt es, die Steuererklärung zu erstellen. Dabei wird auch die Abgeltungsteuer auf angefallene Spekulationsgewinne fällig.

Die Broker Interactive Brokers, Agora Direct, Lynxbroker und Cap Trader führen diese Abgeltungsteuer nicht automatisch ab. Ein Vorteil: Denn so können Sie das ganze Jahr mit den Gewinnen im Depot arbeiten.

Bei der jährlichen Steuererklärung müssen Sie diese Gewinne dann natürlich angeben und versteuern. Für diese Angaben stellen Ihnen die oben genannten Broker eine ausführliche Jahresaufstellung Ihrer abgeschlossenen Trades und der per 31.12. im Depot befindlichen Positionen zur Verfügung.

 

So kommen Sie zu Ihrer Jahresübersicht

Im obigen Video zeige ich Ihnen, wie Sie diese Jahresaufstellung aus Ihrem Depot heraus ganz einfach finden und als PDF-Datei auf Ihren Computer herunterladen können.

Am einfachsten geht das aus Ihrer Handelsmaske heraus. Dort klicken Sie auf den Menüpunkt „Msg.Center“ (Message Center entsprechend Informations Center).

Es öffnet sich Ihr Internetbrowser und darin automatisch die Seite Ihres Kontomenüs.

Links können Sie mit der Maus verschiedene Menüpunkte anklicken. Da Sie hier einen „Report“ (Bericht) benötigen, klicken Sie „Report Management“ an.

Dadurch gelangen Sie zu weiteren Unterpunkten dieses Report Managements.

Sie benötigen einen Bericht über Ihre „Aktivitäten“, also wählen Sie den Menüpunkt „Activity Statements“ und klicken darauf.

Im rechten Bereich des Kontomenüs öffnet sich ein Auswahlmenü. Dort wählen Sie unter „Date“ die „Periode“ „Calendar Year“. Im Feld darunter haben Sie die Auswahlmöglichkeit für die Jahre 2009, 2010 und 2011.

Bevor Sie auf „View“ klicken, bitte noch die Darstellung auf PDF-Datei ändern. Das können Sie weiter rechts im Auswahlmenü unter „Format“ vornehmen. Dort stellen Sie die gewünschte Darstellung von HTML/Web auf PDF um. Danach bitte unten in der Mitte auf „View“ klicken.

Eventuell müssen Sie ein paar Sekunden warten. Aber dann öffnet sich ein neues Internetfenster im Browser. Darin sehen Sie eine ausführliche Übersicht über Ihre Konto- und Depotbewegungen des ausgewählten Jahres (hier das Jahr 2011). Die Datei ist überschrieben mit „Activity Statement January 01, 2011 – December 31, 2011“.

Das Fenster ist zweigeteilt. Im linken Auswahlbereich können Sie die Daten nach den dort aufgeführten Kriterien auswählen. So finden Sie gleich im ersten Menüpunkt „Account Information“ eine kurze Zusammenfassung Ihrer Performance des vergangenen Jahres.

 

Ein anderer Weg zur Jahresübersicht

In dem Video habe ich Ihnen einen Weg gezeigt, wie Sie in Ihr Kontomenü kommen. Bei Interactive Brokers können Sie aber auch direkt über Ihren Internetbrowser auf das Kontomenü zugreifen. Dafür gehen Sie auf die deutsche Internetseite von Interactive Brokers.

Dort sehen Sie im rechten oberen Bereich den Menüpunkt Login. Wenn Sie die Maus darüber führen, öffnet sich ein Auswahlmenü. Dort klicken Sie auf „Kontoverwaltung“.

Wenn Sie diesen Weg wählen, müssen Sie auf der dann folgenden Internetseite Ihre Anmeldedaten („User Name“ und „Password“) eingeben. Danach gelangen Sie in das im Video gezeigte Kontomenü und fahren fort wie oben beschrieben oder im Video gezeigt.

Die Broker Agora Direct, Lynxbroker und Cap Trader stellen Ihnen vergleichbare Wege für den Zugriff auf die Jahresübersicht zur Verfügung.

 

Kommentare

  1. Peter Treskatis sagt:

    Sehr geehrter Herr Heißmann,
    aus verständlichen Gründen zeigen Sie bei der Jahresstatistik nicht die echten Depotwerte, aber könnte man nicht bei der Neufassung des Videos – passt ganz gut zum Jahresende – herausarbeiten, welche Unterlagen wirklich essentiell sind für Steuerberater/Finanzamt?

    So ähnlich wie das Warenwirtschaftssystem meiner Firma lassen sich über das „Activity Statement“ ( z.B. bei Lynx )herrliche Statistiken erstellen, aber welche sind „Pflicht“ bzw. „Kür“?

  2. Rainer Heißmann sagt:

    Aus vollster Überzeugung nur klassische Optionen an Terminbörsen.

    Beste Grüße, Rainer Heißmann

  3. Günther Bogner sagt:

    Sehr geehrter Herr Heißmann,

    verwenden Sie in ihrem Börsenbrief klassische oder binäre Optionen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.