Optionen-Profi: Und wieder +100% Gewinn: Verkaufen Sie die Calls auf Brenntag!

Lieber Optionen-Anleger,

Sie konnten die Calls auf Brenntag (BNR) gemäß meiner Empfehlung aus der Monatsausgabe 07/2019 kaufen. Realisieren Sie jetzt Ihren Gewinn von +100%!

Die Daten zum Gewinn-Trade:

Verkauf: BNR – Call – Jun.20 – 44 €

Kauf ab dem 04.07.2019 zum empfohlenen Preis von 3,50 €

Verkauf ab dem 13.12.2019

Empfohlenes Verkaufslimit: 7,10 €, wenn möglich höher.

Empfohlenes Mindestlimit 7,00 €. Gewinn: +100%-Ziel-Gewinn erreicht!

Meine Trade-Idee: Realisierung des +100%-Ziel-Gewinns! Die Calls auf Brenntag haben heute Vormittag den +100%-Ziel-Gewinn erreicht. Sie notierten zu etwa 7,15 €. Sind Sie meiner Empfehlung gefolgt, und haben Sie den +100%-Ziel-Gewinn bereits beim Kauf in die Ordermaske eingegeben, konnten Sie Ihren +100%-Ziel-Gewinn bereits heute Vormittag einkassieren! Meinen Glückwunsch dazu! Verkaufen Sie die Calls ab heute auch dann, Ihr persönlicher Gewinn etwas unter +100% liegen sollte. Waren Sie diesmal nicht dabei? Schon bald sende ich Ihnen neue Empfehlungen mit meinem Optionen-Profi Eil-Dienst.

Viele Grüße

Ihr Dr. Gregor Bauer

Chefredakteur „Optionen-Profi“ und „Projekt Profit100“

Impressum: Der Optionen-Profi • © by GeVestor Financial Publishing Group • Theodor-Heuss-Straße 2-4 • 53177 Bonn • Telefon +49 228 9550185 • Telefax: +49 228 3696480 • premiumservice@gevestor • www.gevestor.de • Chefredakteur: Dr. Gregor Bauer (V.i.S.d.P.) • GeVestor ist ein Unternehmensbereich der Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG • Vorstand Richard Rentrop • USt.-ID: DE 812639372 • Amtsgericht Bonn, HRB 8165 • © Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Alle Rechte vorbehalten. • Nachdruck, Weitergabe und sonstige Reproduktionen nur mit Genehmigung des Verlags. Risikohinweis: Unsere Informationen basieren auf Quellen, die wir für zuverlässig halten. Die Angaben erfolgen nach sorgfältiger Prüfung, jedoch ohne Gewähr. Für die Platzierung von Kauf- und Verkaufsaufträgen ist der Nutzer allein verantwortlich. Gute Ergebnisse in der Vergangenheit garantieren keine positiven Resultate in der Zukunft. Optionen bieten höhere Chancen auf Gewinne, aber zugleich spekulative Risiken, die im negativsten Fall bis zu einem Totalverlust der investierten Mittel führen können. Daher wird ausdrücklich davon abgeraten, Anlagemittel nur auf wenige Empfehlungen zu konzentrieren oder für diese Investments Kredite aufzunehmen. Der Anteil einzelner Optionen-Kontrakte sollte nicht mehr als 10% der für den Optionen- Handel vorgesehenen Mittel betragen. Sie sollten zu jeder Zeit sowohl Calls als auch Puts im Depot halten. Für den Optionen-Handel ist die Börsentermingeschäftsfähigkeit erforderlich. Im Optionen-Profi setzen wir die Börsentermingeschäftsfähigkeit und, dass die spekulativen Risiken des Terminhandels bekannt sind, voraus. Disclaimer: Die in „Der Optionen-Profi“ enthaltenen Finanzanalysen und Empfehlungen zu einzelnen Finanzinstrumenten ersetzen keine individuelle Anlageberatung durch Ihren Anlageberater oder Vermögensberater. Unsere Analysen und Empfehlungen richten sich an alle Abonnenten und Leser unseres Börsenbriefes, die in ihrem Anlageverhalten und ihren Anlagezielen sehr unterschiedlich sind. Daher berücksichtigen die Analysen und Empfehlungen in „Der Optionen-Profi“ in keiner Weise persönliche Anlagesituationen. Diese Publikation darf nur von der Person gelesen und genutzt werden, die im Abonnementvertrag aufgeführt ist. Alle an der Erstellung der Ausgabe beteiligten Mitarbeiter und Redakteure unterliegen den strengen, der BAFIN vorliegenden, Compliance-Richtlinien des Verlages. Nur unter den darin gemachten Auflagen ist es diesen Personen erlaubt, die empfohlenen Werte selber zu handeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.