LIBOR

Worum handelt es sich beim LIBOR?

Beim LIBOR handelt es sich um eine Abkürzung.

 

Wofür steht die Abkürzung LIBOR?

Die Abkürzung LIBOR steht für London Interbank Offered Rate.

 

Welche Bedeutung kommt dem LIBOR zu?

Der LIBOR ist ein Referenzzinssatz, der die Stimmung am Markt zu verschiedenen Laufzeiten widergibt.

 

Auf welchen Wirtschaftsraum bezieht sich der LIBOR?

Der LIBOR bezieht sich hauptsächlich auf den englischen Wirtschaftstraum.

 

Welche Laufzeiten sind im LIBOR inbegriffen?

Der LIBOR existiert in mehreren Laufzeitbändern, von einer Woche bis hin zu 12 Monaten. Er wird aber auch mit einem Wert in der Übernacht-Betrachtung notiert.

 

Wie wird der LIBOR ermittelt?

An jedem Bankarbeitstag melden britische Banken ihre Angebotszinssätze, zu denen sie bereit sind, Geld in den jeweiligen Laufzeitbändern des LIBOR zu handeln an eine zentrale Stelle. Aus dem Mischkurs wird dann der jeweilige LIBOR gebildet.

 

Wie sieht die Entwicklung des LIBOR beispielhaft aus?

Die Entwicklung des LIBOR kann der folgenden Tabelle beispielhaft entnommen werden.

 

libor

 

 

© Optionen-Investor
Rainer Heißmann
Chefanalyst und Chefredakteur Optionen-Profi

 

arrow-lastarrow-next
Leerverkauf                                                                                        Lieferung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.